startseite > impotenz

Impotenz

Ein geschlechtsspezifisches Leiden, über welches die betroffenen Männer nur selten gerne sprechen, ist die Impotenz. Diese Erkrankung in Form einer Erektionsstörung ist weiter verbreitet als man meinen mag, aber glücklicherweise gibt es heutzutage einige Medikamente, die das Problem wirksam lösen können. Eine Impotenz kann immer dann vorliegen, falls es trotz sexueller Erregung nicht nur Erektion kommt, und dieser Zustand dauerhaft anhält.

Oftmals ist der Zustand der geminderten Erektionsfähigkeit auch nur vorübergehend und zum Beispiel durch Stress verursacht. Aber auch in solchen Situationen können Potenzmittel sehr hilfreich sein, um diese für den Mann natürlich dennoch unbefriedigende Zeit zu überbrücken.

Wodurch unterscheiden sich die Potenzmittel?

Viagra ist das bekannteste Potenzmittel und wirkt nach 40 bis 60 Minuten für bis zu 5 Stunden. Cialis dagegen wird eher als Wochenendpille eingesetzt, da die Wirkung von bis zu 36 Stunden ideal für spontanten Geschlechtsverkehr am Wochenend eist. Levitra dagegen wirkt genauso lange wie Viagra, wird allerdings von Kunden als sehr Nebenwirkugnsarm und sehr zuverlässig beschrieben.

Das älteste verschreibungspflichtige und auch wohl bekannteste Potenzmittel ist die berühmte "blaue" Pille mit Namen Viagra. Hergestellt wird Viagra von Pfizer und die Wirkung setzt nach rund 45 Minuten ein.

Auch Cialis ist ein inzwischen bekanntes Potenzmittel. Die Wirkung von Cialis hält bis zu 36 Stunden an und wird somit häufig als Wochenendpille bezeichnet. Cialis enthält den Wirkstoff "Tadalafil".

Cialis täglich wird täglich eingenommen und liefert somit eine ständige Bereitschaft für Geschlechtsverkehr. Spontaner Einsatz ist somit wieder jederzeit möglich.

Levitra zeichnet sich als Potenzmittel vor allem durch die im Vergleich geringeren Nebenwirkungen auf. Inzwischen gibt es Levitra auch als Schmelztablette, deren Wirkung besonders schnell eintritt.

Die neue Levitra Schmelztablette zerfließt auf der Zunge innerhalb kürzester Zeit und lieferet somit schon eine Wirkung innerhalb von 15 bis 20 Minuten.

Falls Sie sich nicht für ein bestimmtes Potenzmittel entscheiden können, kann Ihnen auch ein Potenzmittel Testpaket verschrieben werden. Cialis, Viagra und Levitra sind hier in geringer Dosis entahlten.

Die Impotenz und die erektile Dysfunktion

Bei vorhandenen Problemen mit der Erektion können sowohl eine Impotenz als auch eine erektile Dysfunktion eine mögliche Ursache sein. Das gilt übrigens auch dann, wenn Sie einen vorzeitigen Samenerguss haben, denn auch hier liegt oft eine Funktionsstörung vor. Falls bei Ihnen eine dauerhafte Erektionsstörung vorliegen sollte, ist eine Behandlung sehr sinnvoll, denn es kommt aufgrund des unbefriedigenden Sexuallebens oftmals zur Frustration und sogar die Partnerschaft ist dadurch nicht selten gefährdet.

Wenn Sie unter einer erektilen Dysfunktion oder Impotenz leiden, dann werden Sie – wie die meisten anderen Betroffenen auch – über dieses Thema sicherlich nur äußerst ungern sprechen. Auch aus diesem Grunde gibt es seit Jahren die Möglichkeit, die helfenden Potenzmittel über das Internet ordern zu können. Dabei sollten Sie nach vertrauenswürdigen Anbietern suchen, die solche Potenzmittel nicht ohne Rezept verkaufen und die über in der EU zugelassene Ärzte verfügen, die das Rezept nach Ihrer Befragung online ausstellen dürfen. Dennoch darf eine solche Online-Verschreibung nicht die persönliche Beratung mit Ihrem Arzt vor Ort ersetzen.

Welche Ursachen kann Impotenz haben?

Probleme mit der Erektion haben keineswegs immer nur körperliche Ursachen, sondern sehr häufig spielen auch psychische Gründe eine wichtige Rolle bei der Ursachenforschung, wie zum Beispiel Depressionen und Ängste, Stress oder Familien- und/oder Partnerschaftsprobleme. Dennoch gibt es aber auch körperliche Erkrankungen, die zu einer Impotenz führen können. Sollten Probleme mit der Erektion nicht nur vorübergehend, sondern dauerhaft auftreten, dann könnten Sie möglicherweise an einer so genannten Dysfunktion leiden. Positiv ist jedoch, dass diese Funktionsstörung durch Arzneimittel, so genannte Potenzmittel, heutzutage sehr erfolgreich behandelt werden kann.

Geeignete Medikamente, die speziell zur Behandlung von Impotenz entwickelt und hergestellt worden sind, sind zum Beispiel Viagra, Levitra oder Cialis. Zahlreiche Studien haben inzwischen die hohe Wirksamkeit aller genannten Potenzmittel unter Beweis gestellt. Haben auch Sie solche beschriebenen Erektionsprobleme? Dann sollten Sie einen Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen, entweder Ihren Hausarzt oder einen Urologen, der mit Ihnen alle weiteren Maßnahmen, wie zum Beispiel eine medikamentöse Behandlung, besprechen wird. Bestellen können Sie die Mittel gegen Impotenz auch bei Unserer Apotheke, denn es werden nur Originalmedikamente geliefert und außer den Medikamentenkosten gibt es keine weiteren versteckten Kosten für Sie.

Qualifizierte Hilfe bei Impotenz auf der Webseite Unserer Apotheke

Aktuell gibt es auf dem Markt verschiedene, allesamt sehr wirksame Mittel gegen Impotenz. Besonders drei dieser Potenzmittel sind sehr bekannt und werden inzwischen auch millionenfach genutzt, sodass Sie diese Arzneimittel bei Unserer Apotheke kaufen können. So können Sie bei Unserer Apotheke sowohl Viagra als auch Cialis und Levitra online kaufen. Möchten Sie zunächst testen, welches der drei Mittel für Sie am besten ist? Kein Problem, dann bestellen Sie doch einfach die Impotenz-Probierpackung.