startseite > antibabypille > microgynon

Microgynon Bayer

Bei Unserer Apotheke finden Sie eine größere Auswahl an Antibabypillen vor, da wir Ihnen das für Sie beste und passendste Medikament in dieser Sparte anbieten möchten. Eine dieser Antibabypillen trägt den Namen Microgynon und ist eine so genannten Kombinationspille. Die Antibabypille Microgynon wird deshalb als Kombinationspille bezeichnet, weil sie mit dem Östrogen und dem Gestagen (jeweils in künstlicher Form) gleich zwei Wirkstoffe enthält. Microgynon kann einen fast einhundert prozentigen Schutz gegen eine nicht gewollte Schwangerschaft bieten und ist damit im Prinzip mit die sicherste Form der Verhütung überhaupt.

Sie können Microgynon kaufen – und zwar bequem über unsere Webseite oder mittels Anruf bei unserem für Sie erreichbaren Kundenservice. Microgynon zählt dabei sogar zu den beliebtesten Mitteln gegen ungewollte Schwangerschaften, was vor allem daran liegt, dass diese Antibabypille sehr gut vertragen wird und zugleich die üblichen Beschwerden der Menstruation lindern kann. Aus dem Grunde sollten vor allen Dingen solche Frauen Microgynon kaufen, welche normalerweise sonst stärker unter diesen Menstruationsbeschwerden oder Unverträglichkeit zu leiden haben.

Wer darf Microgynon kaufen?

Volljährige Frauen dürfen bei Unserer Apotheke Microgynon kaufen, falls keine Risikofaktoren vorhanden sind, die eine Verschreibung des Medikamentes nicht vertretbar machen. Daher möchten wir Sie auch bitte, alle Fragen im Gesundheitsfragebogen einerseits genau und andererseits lückenlos zu beantworten. Das betrifft vor allem Vorerkrankungen und eingenommene Medikamente.

Nicht kaufen sollten Sie Microgynon, wenn Sie sich aktuell in der Zeit der Schwangerschaft befinden oder Ihr Kind stillen. Ob Sie Microgynon bei ungeklärten Blutungen sowie bei Erkrankungen im Herz- und Kreislaufbereich einnehmen dürfen, sollten Sie ärztlich abklären lassen.

Wie wirkt die Microgynon?

Microgynon enthält die zwei künstlichen Sexualhormon mit dem Namen Ethinylestradiol sowie Levonorgestrel. Die Hormone bewirken, dass die Wand der Gebärmutter keine ausreichende Dichte mehr aufweist, die jedoch für die Einnistung und das weitere Wachstum der Eier notwendig wäre. Ferner wird durch Microgynon bewirkt, dass der Zervixschleim zäher wird, was das Sperma in seiner Bewegungsfreiheit stark einschränkt. Durch diesen beiden bewirkten Vorgänge kann eine Schwangerschaft bei korrekter Einnahme der Pille zu fast 100 Prozent ausgeschlossen werden.

Wie muss ich die Microgynon einnehmen?

Da die Antibabypille Microgynon, was Sie bereits am Namen ableiten können, eine so bezeichnete Mikropille ist, erfolgt die Einnahme nach dem Schema 21/7. Für Sie bedeutet das, dass Sie die Pille zunächst jeden Tag über einen Zeitraum von drei Wochen (21 Tage) täglich zu sich nehmen. Danach pausieren Sie sieben Tage mit der Einnahme, um anschließend stets mit diesem Rhythmus fortzufahren.

Zu besseren Übersicht wird Microgynon in einer Packung mit 21 Tabletten geliefert, wobei Sie die einzelne Pille übrigens möglichst an jedem Tag des Einnahmezyklus etwa zur selben Uhrzeit nehmen sollten. Auf etwaige Kombination mit der Nahrungsaufnahme muss nicht geachtet werden. Kaufen Sie Microgynon erstmals? Dann lesen Sie bitte zunächst die beiliegende Beschreibung (Packungsbeilage). Auch unser Kundenservice berät Sie gerne bei Fragen.

Welche Nebenwirkungen hat die Microgynon?

Informieren Sie sich umfassend auch über mögliche Nebenwirkungen von Microgynon, damit Sie nach der Einnahme der Tablette körperliche Reaktionen richtig „einordnen“ können, bevor Sie Microgynon kaufen. Auch wenn die meisten der möglichen Nebenwirkungen lediglich zu Beginn der Einnahmedauer auftreten, sollten Sie diese nicht ignorieren. Mögliche Nebenwirkungen bei Microgynon sind:
- Kopfschmerzen
- Brustspannungen
- Gewichtszunahme
- Pilzinfektionen
- Schwindel