Priligy

Viele Männer haben nicht das Problem, dass sie keine ausreichende Erektion bekommen und daher auch nicht zum Samenerguss gelangen, sondern leiden unter einem vorzeitigen Samenerguss. Mit Priligy gibt es aber auch für dieses gesundheitliche Problem ein wirksames Medikament, welches den Wirkstoff Dapoxetin enthält. Wenn auch Sie unter einem vorzeitigen Samenerguss leiden, dann können Sie Priligy kaufen. Durch Priligy wird bewirkt, dass sich der Samenerguss deutlich und auch nachweislich hinauszögern lässt, sodass das Problem bei vielen Männern so wirksam gelöst werden kann.

Priligy wirkt als erstes Medikament auf der Basis, dass der Serotoninhaushalt gesteuert werden kann, was dann zu einer Hemmung des Ejakulationsreflexes führt. Statistisch betrachtet ist es sogar so, dass mehr Männer unter einem vorzeitigen Samenerguss leiden als unter Impotenz, jedoch wird das Problem seltener angesprochen. Das zum Hinauszögern des Samenergusses vom Pharmakonzern Janssen-Cliag entwickelte Arzneimittel können Sie bei Unserer Apotheke kaufen. Laut Studien gilt es als erwiesen, dass nach der Einnahme von Priligy der Zeitraum bis zur Ejakulation um das zwei- bis dreifache verlängert werden kann.

Was sind die Vorteile von Priligy?

Wenn Sie sich zum Kauf von Priligy entscheiden, dann können Sie von dem Vorteil profitieren, Ihren Samenerguss zukünftig deutlich hinauszögern zu können, sodass Sie selbst wieder bestimmen können, wann Sie einen Orgasmus erleben möchten. Als Folge werden Sie den Geschlechtsverkehr wieder genießen können und echte Befriedigung erleben können.

Nicht selten stellen Probleme im Bereich des Sexuallebens eine ernsthafte Bedrohung für die gesamte Partnerschaft dar. Und mit Priligy können Sie dieser Bedrohung nun wirksam entgegen treten. Die Angst vor einer ungewollten und zu frühen Ejakulation fällt nun weg, sodass Sie Ihr Sexualleben wieder in vollen Zügen genießen können, wenn Sie Priligy kaufen.

Wie wirkt Priligy im Detail?

Der wirksame Inhaltsstoff (Wirkstoff) von Priligy nennt sich Dapoxetin. Das Arzneimittel fällt in die Gruppe der selektiven Serotonin-Rückaufnahme-Inhibitoren, die im Allgemeinen kurz als SSRI gezeichnet werden. Die Wirkung von Priligy hält zwischen 60 und 120 Minuten an. Schon seit Jahren wird das Medikament schon zur Behandlung von Depressionen eingesetzt und aufgrund zahlreicher Studien steht fest, dass eine Verbindung zwischen einer vorzeitigen Ejakulation einerseits und einem zu geringen Niveau des Serotonins besteht. Depressionen zeigen exakt das gleiche körperliche Symptom, nämlich den zu geringen Serotoninspiegel.

Im Zuge der Behandlung mit eingenommenen Anti-Depressiva berichteten viele Patienten davon, dass sie nun auch eine bessere Kontrolle haben, was den Zeitpunkt des Samenergusses betrifft. Insofern konnte durch die Studien eindeutig belegt werden, dass die Einnahme von Priligy sich deutlich positiv auf die Kontrolle des Zeitpunktes der Ejakulation auswirken wird. Günstig ist zudem, dass der Wirkstoff Dapoxetin vom Körper sehr schnell vom Organismus abgebaut wird. Insofern treten kaum/selten Nebenwirkungen auf.

Wie ist die richtige Dosierung von Priligy?

Einnehmen sollten Sie das Arzneimittel Priligy zwischen einer und bis zu drei Stunden vor der geplanten sexuellen Aktivität. Die Einnahme erfolgt oral mit einem Schluck Wasser. Von den Dosierungen her können Sie sich zwischen 30 und 60mg entscheiden, wobei die Anfangsdosierung zunächst bei 30mg liegen sollte. Falls die erhoffte Wirkung ausbleibt oder nicht ausreichend ist, können Sie die Dosis auf 60mg erhöhen. Jedoch sollten Sie beachten, dass jeweils nur eine Tablette innerhalb eines Tages (24 Stunden) eingenommen werden sollte.

Wie effektiv wirkt Priligy?

In diversen klinischen Studien wurde nachgewiesen, dass Priligy Dapoxetin wirksam gegen einen vorzeitig auftretenden Samenerguss ist. Mehr als 6.000 männliche Studienteilnehmer aus über 30 Ländern haben an diesen Studien teilgenommen. Die Ergebnisse sahen im Detail folgendermaßen aus:

- Bei der Dosis von 30mg Dapoxetin könnte der Ejakulationszeitpunkt der Studienteilnehmer um durchschnittlich 308 Prozent hinausgezögert werden.
- Bei der Dosis von 60mg Dapoxetin konnte der Zeitpunkt sogar um durchschnittlich 369 Prozent verlängert werden.

Welche Nebenwirkungen hat Priligy?

Die Studien haben neben der Wirksamkeit von Priligy ebenso belegt, dass es sich um ein sehr gut verträgliches Medikament handelt. Nach der Wirkung und der Einnahme findet ein sehr schneller Abbau des Medikamentes im Körper statt. Lediglich über leichte Kopfschmerzen und leichte Übelkeit berichteten einige Studienteilnehmer im Zuge der Studie. Allerdings verschwanden diese Symptome einige Stunden nach der erfolgten Einnahme schon wieder. Bestellen können Sie Priligy einfach über die Webseite von Unserer Apotheke.