Tamiflu

Ein wirksames Mittel zur Behandlung der Virusgrippe (Influenza) ist das verschreibungspflichtige Medikament Tamiflu mit seinem enthaltenen Wirkstoff Oseltamivir. Das Medikament kann zudem auch zur Vorbeugung eingenommen werden. Neben der reinen Bekämpfung der Symptome ist Tamiflu auch in der Lage, das Ausbreiten der Influenza wirksam zu stoppen. Erreicht wird das durch die Unterstützung des Immunsystems des Betroffenen, sodass der Körper eine bessere Möglichkeit hat, die Virusgrippe effektiv zu bekämpfen. Auch die Dauer der Erkrankung kann nach der Einnahme von Tamiflu sehr verkürzt werden, wobei auch die üblichen Symptome in abgeschwächter Form auftreten.

Falls Sie der Meinung sind, sich eventuell mit der nicht ungefährlichen Influenza infiziert zu haben, können Sie Tamiflu kaufen. Negativ an der Influenza ist nämlich vor allem, dass diese extrem ansteckend ist. Insofern ist es besonders gefährdeten Personen, wie zum Beispiel Menschen mit chronischen Erkrankungen oder auch ab 60 Jahren sogar anzuraten, das Mittel Tamiflu vorbeugend einzunehmen, um den Krankheitsausbruch verhindern zu können. Selbst die WHO riet bei der letzten großen Epidemie dieser Art, der Schweinegrippe, aufgrund der hohen Wirksamkeit zur Behandlung mit Tamiflu.

Was genau ist eine Virusgrippe/Influenza eigentlich?

Die Virusgrippe, die im Allgemeinen alternativ auch als Influenza bezeichnet wird, ist vom Grundsatz her eine Virusinfektion. Meistens ist eine solche Infektion durch und mit einem Virus sogar gefährlicher als die Infektion mit Bakterien. Die Symptome, die sich bei einer durch den Virus verursachten Grippeinfektion zeigen, treten meistens in Form von Husten, Nasenverstopfung, Fieber sowie Müdigkeit und Abgeschlagenheit auf. Auch zu Gliederschmerzen kann es durchaus nicht selten kommen.

Wenn Sie Tamiflu eingenommen haben, dann erzielen Sie dadurch auch die Reduzierung bzw. die Abmilderung der genannten Symptome. Ihr Immunsystem wird ohnehin versuchen, den Virus durch die Erhöhung der Körpertemperatur zu bekämpfen, was sich als Fieber bemerkbar macht. Der Körper wird durch diesen „Kampf“ im Inneren natürlich sehr geschwächt, was vorrangig bei älteren und chronisch kranken Personen mitunter fatale Folgen haben kann. Genau aus dem Grunde wird Tamiflu mit seinem Wirkstoff Oseltamivir diesen genannten Personenkreisen empfohlen, da deren geschwächtes Immunsystem noch schlechter alleine mit dem Virus fertig werden kann. Leider kann die Influenza bei Personen mit einem zu sehr geschwächten Immunsystem sogar zum Tod führen.

Wie wirkt Tamiflu?

Hergestellt wird Tamiflu vom bekannten Pharmakonzern aus der Schweiz mit Namen Roche. Der Wirkstoff Oseltamivir bzw. das Medikament als solches fällt in die Gattung der Neuramidase-Hemmer, wobei es sich bei Neuramidase um ein spezielles Enzym handelt, welches die Influenza-Virenverbreitung im Organismus unterstützt. Tamiflu blockt nun dieses Enzym, sodass die Ausbreitung des Virus gestoppt wird und dadurch kann Ihr Immunsystem das Virus leichter und erfolgreicher bekämpfen. Sowohl das Enzym der Influenza Viren des Typs A als auch des Typs B werden durch Tamiflu blockiert.

Wie sollte Tamiflu dosiert/eingenommen werden?

Handelt es sich um eine vorbeugende Verwendung von Tamiflu, dann sollte das Medikament eine Woche lang jeweils einmal am Tag eingenommen werden. Leiden Sie hingegen unter einer akuten Influenza, dann sollte die Dosierung auf zwei Tabletten am Tag erhöht werden, wobei der Zeitraum auf fünf Tage reduziert werden kann.

Welche Nebenwirkungen hat Tamiflu?

Zu de Nebenwirkungen, die mitunter bei Tamiflu nach der Anwendung in Erscheinung treten können, zählen vor allem Übelkeit, mit oder ohne Erbrechen, Bauchschmerzen sowie allgemeine Magenprobleme. Wechselwirkungen (in größerem Umfang) mit anderen Medikamenten sind bisher nicht aufgetreten bzw. nicht bekannt geworden.

Wie bekomme ich Tamiflu?

Sie können über unseren Kundenservice Tamiflu kaufen. Alternativ können Sie eine Nachbestellung auch telefonisch aufgeben. Sie müssen einige Angaben Ihre Gesundheit betreffend machen, damit unser Arzt das Online-Rezept ausstellen kann, auf dessen Grundlage Tamiflu dann an Sie kostenfrei versendet wird.